Alltagsbegleitung

(oder: Was ein Therapeut in der Regel nicht leistet)

Insbesondere im Bereich depressiver Verstimmungen haben Klienten häufig das Problem, den Alltag kaum bewältigen zu können – Arztbesuche, Schreiben von Bewerbungen, Einkaufen und Kochen oder auch einfach „nur“ einmal einen Kaffee trinken zu gehen wird zu einem kaum überwindbaren Hindernis. Als „Fachkraft für soziale Betreuung“ motiviere und unterstütze ich Klienten gern dabei, diese alltäglichen Dinge zu verrichten.

Ich biete für einige Bereiche der Alltagsbewältigung auch eine Alltagsbegleitung für Senioren an.